Du bist hier: Blog » podcast » Impulse 15.07.2012: Manna und Wachteln in der Wüste

Impulse 15.07.2012: Manna und Wachteln in der Wüste

Dauer: 0:25:41
Download: MP3 Audio (12 MB)

Axel sei Dank konnten wir nun doch die Impulse des Picknickgottesdienstes vom 15.07.2012 aufzeichnen. Die Aufnahme steht nun frisch geschnitten und heiß serviert zum Nachhören bereit.

Das Hauptthema war die Zeit des Volkes Israel in der Wüste (Exodus 16,1-26). Dieser Text wurde vor unseren Predigtimpulsen einmal für alle vorgelesen.

Darauf folgten vier kurze Impulse von Axel, Georg, Lars und Katharina zum Thema Wüste. Jeder Impuls wurde eingeleitet mit folgender Bibelstelle:

 
“Wären wir doch in Ägypten durch die Hand des Herrn gestorben, als wir

an den Fleischtöpfen saßen und genug zu essen hatten. Ihr habt uns nur
deshalb in diese Wüste geführt, um alle, die hier versammelt sind, am
Hunger sterben zu lassen.” (Exodus 16,3)

1. Wüste (Axel)

Was ist die Wüste für die Israeliten, was ist unsere Wüste? Ein persönliches Zeugnis von Axel.

2. Haben oder Sein (Georg)

Georg berichtet über einige Passagen aus dem Buch “Haben oder Sein” von Erich Fromm. Der Autor kritisiert unsere Gesellschaft, die vom Haben geprägt ist und nicht vom Sein. Er stellt dem unseren Bibeltext entgegen.

3. Was ist Deine Sorge, was ist Dein Schatz? (Lars)

Ein Gedanke zu der neutestamentlichen Parallelstelle (Mt 6,19-33) und zu Jesu Antwort auf die menschlichen Sorgen mit der herausfordernden Aussage “Wo Dein Schatz ist, da wird auch Dein Herz sein”.

4. Gemeindesituation (raus aus Stephanus ab ins Ungewisse)

Welche Parallelen bestehen zwischen der Wüstensituation Israels damals und der Location-Situation von jesusfriends heute? Ein anregender Impuls von Katharina.

 

:: :: Kategorien: