Du bist hier: Blog » Helfen » Flüchtlingshilfe an der Jerusalemkirche: Die »Grünen Seiten« – das Sozial-Netzwerk unserer Gemeinde

Flüchtlingshilfe an der Jerusalemkirche: Die »Grünen Seiten« – das Sozial-Netzwerk unserer Gemeinde

Als Gemeinde setzen wir uns für die Integration von Flüchtlingen ein. Das bedeutet Hilfe in den Bereichen Sprechen – Wohnen – Arbeiten – Leben/soziales Umfeld.
In der letzten Gemeindeversammlung kam die Idee einer Art „Gelbe Seiten“ für die Flüchtlingshilfe unserer Gemeinde auf, damit es noch einfacher wird, sich einzubringen:Auf dieser Liste kann jeder stehen, der prinzipiell bereit ist, sich zu engagieren; ob es dann zeitlich und inhaltlich passt, muss natürlich von Fall zu Fall entschieden werden.

Das kann ganz allgemein gelten; in der Regel kommt es eigentlich nur darauf an, dass Du überhaupt dabei und bereit bist, Zeit zu geben. Du kannst aber auch angeben, welche speziellen Aufgaben du dir vorstellen kannst.

Hier einige Beispiele, was gemeint ist: Kannst du beim Kontakt mit dem Jobcenter helfen? Mal einen Handyvertrag erklären? Gemeinsam mit einem Flüchtling im Internet nach Wohnungen recherchieren? Kennst Du dich mit Ämtern aus? Triffst Du dich gern mal zum Kaffee und Kuchen? Kannst Du beim Umzug unterstützen? Hast du mal Lust, in den Tierpark oder auf den Weihnachtsmarkt zu gehen?

Wichtig ist: Nicht die „Fachkompetenz“, sondern die Herzlichkeit ist der entscheidende Faktor! In Anlehnung an unsere Gemeindefarben und weil es die „Farbe der Hoffnung“ ist, soll dieses Helfer-Sozial-Netzwerk unsere „Grünen Seiten“ genannt werden.

Mitmachen: Du bist gefragt!

Wer Teil dieses Netzwerkes unserer “Grünen Seiten“ sein möchte, kann ganz einfach eine Email an Lorenz Timnik schicken, mit Namen und einem kurzen Statement, ob man allgemein bereit zu Mitarbeit ist, oder sich vorstellen kann, in einem spezielleren Aufgabengebiet (handwerklich, Leute begleiten, …) mitzumachen.

Auch der zeitliche Rahmen und Aufwand (von „1 mal pro Woche“ bis „nur spontan“) kann mitgeteilt werden. Und noch eine Idee: Schließt euch doch zusammen – es gibt kaum eine schönere Beschäftigung, als gemeinsam unterwegs zu sein und etwas Sinnvolles zu tun!

 

:: :: Kategorien: Helfen